Sie sind auf der Suche nach einem zuverlässigen Umzugsunternehmen?

Auf dem Umzugsmarkt sind viele Unternehmen vertreten. Die Preisunterschiede der Umzugsunternehmen können dabei gewaltig sein. Darum sollten Sie vorher einen eigenen Vergleich machen, um das beste Angebot rauszuholen.

unverbindliche & kostenlose Umzugsanfrage

  • Wohnort
  • Wohnraum
  • Neue Anschrift
  • Neuer Wohnraum
  • unverbliche & kostenlose Angebote einholen

Adresse Ihres Auszugsortes

Wohnort / Adresse

Auszugsdatum

Ihr derzeitiger Wohnraum

Derzeitiger Wohnraum

Derzeitige Etage

Anzahl Ihrer Zimmer

Wohnfläche

Fahrstuhl vorhanden?

Neue Anschrift

Anschrift Neu

Angaben zu ihrem neuen Wohnraum

Wohnraum (Neu)

Etage neuer Wohnort

Fahrstuhl vorhanden?

Benötigen Sie Zusatzleistungen?

Erhalten Sie kostenlose & unverbindliche Angebote mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Vorname

Nachname

Telefonnummer:

E-Mail:

Nachricht (optional)

Datenschutz / Einwilligung

Einwilligung Umzug

Einwilligung Umzug: Ich willige ein, dass meine Daten an unseren kooperierenden Umzugsunternehmen für mich zum Vergleich von Umzugsangeboten übermittelt werden. Zur Bereitstellung der Anfragen für unser kooperierendes Umzugsunternehmen werden die Daten von Flinke Umzüge gespeichert. Da es sich um eine sehr individuelle Dienstleistung handelt, ist es erforderlich, E-Mail und Telefonnummer für evtl. Rückfragen anzugeben. Zum Widerruf genügt die schriftliche Erklärung des Widerrufs der Einverständniserklärung an die A.M. Umzüge, Poggenpohl 4, 32758 Detmold oder per E-Mail an info@umzug-suche.de

*Pflichtangaben
Ihre Angaben werden verschlüsselt übertragen und bei umzug-suche.de gespeichert und an professionelle Umzugsunternehmen weitergeleitet. Mit dem Absenden und Ausfüllen ihrer Daten erklären Sie sich damit einverstanden. Damit die jeweiligen Dienstleister ihnen individuelle Angebote erstellen und Rückfragen klären können, ist es notwendig Telefonnummer und E-Mail Adresse anzugeben. Ihre Daten werden vertraulich behandelt.

VON (Auszugsort):


Angebotsanfrage


Angebotsanfrage

Schnellanfrage


Schnellanfrage

Rückruf


Rückruf gewünscht?

Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass meine in das Formular eingegebenen Daten elektronisch speichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage genutzt. (Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung).


Unser Umzugsberater 2017: Tipps und nützliche Informationen rund um den Umzug

Mit dem passenden Umzugsunternehmen einfach und unkompliziert umziehen

Umzugsfirmen sind haufenweise auf dem Markt vertreten. Wie findet man nun das passende Unternehmen, welches ihren Umzug unkompliziert und ohne großen Aufwand zu Ende bringt? Bestenfalls sollte es das Angebot auch günstig sein. Mit uns ist ein Vergleich von Umzugsunternehmen in ihrer Umgebung schnell und einfach erledigt.

Alles was Sie dafür tun müssen ist im Angebotsformular ihren Auszugsort und Einzugsort anzugeben und wie viel Umzugsgut sie mitzunehmen haben. Zudem ist es relevant ob die Küche und andere Möbelgegenstände abgebaut und wieder aufgebaut müssen. Im Anschluss wird ihre Anfrage unverbindlich an regionale Partner vermittelt, die Ihnen ein individuelles Angebot machen. Wir versuchen im Voraus für Sie die beste Umzugsfirma zu bestimmen. Sie entscheiden letztlich welches der Angebote Ihnen am besten zusagt.

Beim Umzug sparen: Vom Umzugshelfer bis Umzugsmaterial

Der Wohnungswechsel beansprucht nicht nur viel Zeit, sondern ist auch kostenintensiv. Ein privater Umzug kann demnach unterschiedlich kalkuliert sein, da der Preis von einigen Faktoren bzw. Indikatoren abhängt:

  • Wie viel Umzugsgut mitgenommen wird
  • Wie weit der Laufweg ist
  • Größe des Wohnraums bzw. des Hauses (wie viel m³)
  • Entfernung zwischen beiden Wohnorten
  • Anzahl der Umzugshelfer
  • Kosten für eine Lagerung

Hinzu kommen auch weitere Zusatzkosten für einige Dinge wie Klavier. Zusätzlich muss auch für Renovierungsarbeiten für die alten und neuen Wohnstätte mit einkalkulieren. Der Wohnungswechsel beansprucht die Haushaltskasse demnach enorm, sodass man noch mehr hinschauen muss wo man Kosten einsparen kann. Wir geben ihnen wichtige Umzugstipps wie sie ihre Umzugskosten senken können.


Umzugsunternehmen vergleichen

Ein wichtiger Schritt den man unbedingt machen sollte ist regionale Umzugsunternehmen zu vergleichen. Die Anfragen sind bei den meisten Umzugsfirmen unverbindlich und kostenlos. Darum sollten sie nicht nur eine Angebotsunterbreitung anfragen. Holen Sie sich genügend Umzugs-Angebote. Mit einem Vergleich, werden sie schnell erkennen, dass man sehr wohl viel Geld sparen kann. Die Preisspanne der einzelnen Firmen können gewaltig auseinander liegen. Ein Umzugsunternehmen Vergleich ist damit eine Pflicht eines Jeden der Umzüge plant.

Termin Auswahl

Die meisten Menschen suchen sich einen Umzugstermin am Monatsanfang, Monatsmitte oder Monatsende aus. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass wenn man einen anderen Termin aussucht der zwischen diesen Tagen ist man sehr wohl ein günstiges Angebot erhalten kann. Grund dafür ist, dass die meisten Umzugsfirmen kaum Anfragen erhalten und sie diese Termine jedoch auch besetzen wollen. Außerdem sind Umzüge in den Werktagen oft günstiger als solche die am Wochenende gemacht werden. Darum kann die Wahl des Tages bzw. Datums sich auch auf den Preis auswirken.

Vertrag durchlesen und kontrollieren

Mit dem Umzug muss man auch einen neuen Strom-, sowie DSL- als auch Gasanbieter aussuchen und kann auch hierbei von günstigeren Tarifen profitieren. Meist kommt man aus den alten Verträgen ohne große Schwierigkeiten heraus. Ein Wechsel bzw. Vergleich geht online fix und problemlos.


Umzugsunternehmen Leistungen

Aufgrund dessen dass Umzugsfirmen keine pauschalen Preise benennen, kann die Preisspanne weit auseinander liegen. Je nach Anspruch des Services der Unternehmen kann sich dies auf den Preis auswirken. Im Angebot stehen dem Kunden ein Standardumzug, Umzug mit kompletten Service bzw. Umzug mit Zusatzleistungen, zur Verfügung.

  • Standardumzug: Diese Variante des Umzugs ist die günstigste. Hierbei übernimmt der Kunde das Einpacken der Umzugsgüter und das Vorbereiten der Haushaltsgüter. Die Umzugsfirma hätte hierbei nur die Aufgaben die Möbel zu transportieren und zu verladen. Das Auspacken der Umzugskisten und Möbelaufbau sind wiederrum die Aufgabe des Kunden.
  • Umzug- Komplettservice: Neben dem Transport, wird das Einpacken der Umzugskartons, als auch die Möbelmontage von qualifizierten Umzugshelfern durchgeführt. Diese Variante ist demnach teurer als die Erste, ist jedoch auch das profitabelste Umzugsservice.
  • Zusätzliche Leistungen: Oft benötigt man neben dem Transport auch Hilfe beim Aufbauen der Haushaltsmöbel und der Küche. Dies kann zusätzlich im jeweiligen Vertag gebucht werden, was jedoch auch zusätzliche Kosten verursacht. Dafür erhält man jedoch fachgerechten Aufbau und erspart sich mögliche Schäden. Außerdem können weitere Optionen, wie das Einrichten einer Halteverbot-Zone und die Lagerung der Möbel hinzugefügt werden.

Nicht alle Umzugsfirmen bieten auch alle Leistungen an, demnach muss man umso genauer sein, wenn man sich Angebote von unterschiedlichen Anbietern holt. Mit unserem Umzugsvergleich übernehmen wir diesen Schritt für Sie und empfehlen daher nur die Umzugsunternehmen, welche die Leistungen auch wirklich erbringen.

Leistungen unserer Partner im Überblick:

  • Professionelle Umzüge deutschlandweit und in ganz Europa
  • Besichtigung vor Ort kostenlos
  • Kostenloser Kostenvoranschlag
  • Pauschal- bzw. Festpreise auf Verhandlungsbasis
  • Umzug am Wochenende ohne Zuschläge
  • Kurzfristig Umziehen möglich
  • Umziehen in alle Etagen auch ohne Fahrstuhl sowie Hinter- und Vorderhaus
  • Direkte Abrechnung durch uns beim Jobcenter, ihrem Arbeitgeber oder beim Sozialamt
  • Kostenlose Bereitstellung von Umzugsmaterial (keine Ausleihgebühren)
  • Aus- und Einpackservice durch unsere Umzugshelfer
  • Einlagerung ihres Hausrats, auch langfristig möglich
  • Keller- und Wohnungsauflösungen
  • Entrümpelungen, Entsorgung
  • Reinigungs- bzw. Renovierungsarbeiten durch Partner bzw. Empfehlung von uns
  • Möbelmontagen / Küchenmontage

Versicherter Umzug mit der richtigen Umzugsfirma

In der Regel besitzen Umzugsunternehmen eine Betriebshaftpflicht- und Transportversicherung die nicht nur ihren Hausrat versichert, sondern auch das Treppenhau und auch Wohnung. Sollten währen des Umzuges Schäden verursacht werden, wird dies durch über eine solche Versicherung geklärt. Umzugsfirmen haften üblicherweise bis zu 620 Euro je m³ Ladung. Wenn ihr Umzug beispielsweise 15 Kubikmeter beträgt, beträgt die Haftungssumme damit (620*20=9300 €). Wertgegenstände sind jedoch kein Bestandteil einer solchen Versicherung und müssen noch extra versichert werden. Darum nehmen die Meisten Kunden ihre Wertgegenstände lieber selbst mit. Dazu gehören Geld, Schmuck, Kunstgegenstände, Antiquitäten, Urkunden, sensible Dokumente etc. Selbst Haustiere und Pflanzen werden nicht mit abgedeckt.

Teilweise werden diese Dinge jedoch durch eine Transport-Versicherung abgedeckt. Vergewissern sie sich ob dies Bestandteil des Umzug-Vertrages ist. Sonst kann es ihnen passieren, dass im Ernstfall sie die Kosten dafür tragen müssen. Die Haftungssumme wird durch solche Gegenstände fix überschritten. Zudem muss man ebenfalls wissen, dass nur der Zeitwert des Gegenstandes ersetzt wird und nicht der Neuwert.

Bei selbstgepackten Umzugskisten und Kartons haftet das Umzugsunternehmen nicht

Sollten sie es vorziehen ihren Hausrat selbstständig in Umzugskisten und Kartons einzupacken, ist Vorsicht geboten, denn sollte etwas beschädigt werden oder abhandenkommen, haftet das Umzugsunternehmen in einem solchen Fall nicht. Alles was durch die Umzugshelfer gepackt wurde ist versichert und was durch Eigenregie gepackt wurde nicht. Grund für diese Sonderreglung ist, dass durch das selbst packen, nicht fachgerecht gearbeitet wird und es dadurch zu Schäden kommen könnte. Mit der Versicherung während des Transports sind ihre Hausgüter jedoch auch versichert wenn sie es selbst eingepackt haben.

Tipp: Fragen sie nach was alles in der Transport – Versicherung mit abgesichert ist. Schildern sie einige Beispiele wie sie eben geschildert. Damit sind Sie auf der sicheren Seite.


Nützliche Umzugstipps fürs Umziehen

Damit ihr Umzug einfach und ohne größere Schwierigkeiten verläuft, haben wir Ihnen einige nützliche Umzugstipps zusammengefasst.

Für Umzüge Urlaub nehmen

Damit sie sich entspannt auf den Umzug konzentrieren können ist es wichtig, dass sie einen Urlaub nehmen. Es wäre auch ratsam während des Umzugs mit dabei zu sein, damit man hinterher keine Bösen Überraschungen erlebt. Generell bekommt man sogar einen Sonderurlaub dafür. Dies ist jedoch nicht gesetzlich geregelt und hängt von dem Arbeitgeber ab.

Halte-Verbotszone bei Bedarf beantragen

Oft kann es passieren, dass man eine Halte-Verbotszone beantragen muss, weil der Transporter so nah wie möglich an der Haustür anhalten muss. Erstens erleichtert es die Last der Umzugshelfer und zweitens ist der Laufweg damit um einiges kürzer. Zudem gibt es Straßen die ständig zugeparkt sind und Umzüge damit stark behindern können. Eine solche Verbotszone fürs Halten anderer PKWs beantragt man problemlos bei der jeweiligen Stadt (Ortsamt), Landratsamt bzw. bei der Straßenverkehrsbehörde. Einen Antrag muss man jedoch schon 14 Tage vorher beantragen. Außerdem müssen sie schauen ob eine solche Zone für beide Wohnungen beantragt werden müssen.

Für den Antrag müssen folgende Angaben gemacht werden:

  • Vor- und Nachname
  • Telefonnummer
  • Halteverbotsbereich-Grund (hierbei Umzug)
  • Zeitraum der Verbotszone (von wann bis wann)
  • Genaue Adressangaben (alte Wohnung, neue Wohnung)
  • Wie viel Platz man benötigt (in Metern angegeben: generell 15 Meter, hierbei muss man schauen wie groß der LKW ist)
  • Ihr Kfz-Kennzeichen
  • Gesamtgewicht des Transporters

Was kostet eine Halteverbots-Zone?

Wie teuer eine Verbotszone fürs Halten anderer Fahrzeuge ist, hängt von der Größe der Fläche und der Zeitspanne die man benötigt ab. Zusätzlich kommen noch Bearbeitungsgebühren für die Verbotszone hinzu und eine Leihgebühr für die Verkehrs- und Hinweisschilder.

Wohnung entrümpeln / Entrümpelung

Es lohnt sich allemal vorher zu schauen was man für den Umzug eigentlich mitnimmt und was entsorgt werden kann. Je weniger Umzugsgüter man mitnimmt, desto weniger Transportfläche benötigt man. Dadurch kann man zusätzliche kosten sparen. Außerdem brauchen die Umzugshelfer weniger Zeit zum Be- und Entladen was zusätzlich ihrer Haushaltskasse zugutekommt.

Umzugskartons anfragen

Bevor Sie selbst Umzug-Kisten kaufen, fragen sie lieber bei der Möbelspedition ob sie welche bereitgestellt bekommen. Gewohnheitsmäßig bekommt man diese kostenlos zur Verfügung gestellt und wird nach dem Umzug dann wieder abgeholt oder bekommen sie sogar geschenkt.

Ratgeber Packen:

  • Überfüllen sie die Kartons nicht
  • Tragekisten sollten ein max. Gewicht von 20 Kilogramm nicht überschreiten
  • Schwere Dinge nach unten und leichte nach oben
  • Schwere Dinge nur zur Hälfte einlagern den Rest mit leichten Dingen
  • Geschirr mit Zeitungs- bzw. Seidenpapier umhüllen und lückenlos in die Transportkisten einpacken
  • Noppenfolie bei Fernseher und anderen sensiblen Gegenständen wie Porzellan
  • Griffseiten der Kisten und Pappkartons sollten offen bleiben

Planen: Checkliste für Umzüge verwenden

Während des Umzuges kann es leicht passieren, dass man den Überblick verliert, da einem viele Dinge durch den Kopf gehen. Darum sollte man sich einen Leitfaden holen, der selbst vor dem und nach dem Umzug nützlich ist. Eine Umzugscheckliste ist genau das richtige. Mit einer solchen Liste kann man schon Wochen vorher Dinge einplanen wie beispielsweise DSL Anbieter (Telekom, 1und1 etc:) kündigen oder einen Nachsendeantrag bei der Post stellen, damit ihre Briefe zu ihrer neuen Anschrift gelangen. Das gleiche gilt auch neue Anbieter für die neue Wohnung zu finden.

Selbstverständlich müssen sie etliche Behörden und Institutionen ihre neue Adressänderung informieren. Dazu zählen Versicherungen, Fahrzeuge ummelden etc. Eine Checkliste stellen wir Ihnen selbstverständlich kostenlos zur Verfügung. Im Web finden Sie reichliche Checklisten, womit Umzüge easy werden.

Wieso eine Beiladung manchmal günstiger ist

Es ist oft der Fall, dass man nur wenige Umzugsgüter zu befördern hat und dementsprechend auch nur eine kleine Fläche benötigt. Für solche Fälle eignet sich eine Beiladung. Dabei profitieren beide Seiten. Auf der einen Seite wird die leere Fläche im Umzugstransporter optimal genutzt und auf der anderen Seite bekommt man als Kunde einen günstigeren Preis. Von dieser Win-Win-Situation profitieren sowohl die Umzugsfirma als auch Sie. Suchen Sie darum als Alternative auch nach einer solchen Transportmöglichkeit und fragen Sie ggf. bei der Umzugsfirma nach.